Zur Primärnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen
  • Romantischste Aussichten

Waldromantik-Wanderung

Romantikwanderung am Rhein - Graf von Ostein und der Niederwald

Kurze Details

Treffpunkt:  65385 Rüdesheim am Rhein, Hotel Jagdschloss Niederwald, Jagdschloss Niederwald 1

Anfahrt: Mit der Bahn bis Rüdesheim am Rhein und der Seilbahn bis zum Niederwalddenkmal. Von dort laufen Sie ca. 15 Minuten Fußweg bis zum Hotel Jagdschloss Niederwald. Oder mit dem Auto bis Rüdesheim am Rhein und direkt zum Parkplatz beim Hotel Jagdschloss Niederwald.

Im Tourenbeitrag enthalten: Themenführung

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4 Personen.

Zusätzliche Termine, Gruppentermine oder Firmenevents gerne auf Anfrage.

Bitte beachten Sie, dass für die Bearbeitung Ihrer Buchung und den sofortigen Ausdruck Ihres Tickets als [email protected] eine Bearbeitungsgebühr anfällt.

Erwachsene
18
Kinder 6-12 Jahre
5

Über die Romantikwanderung

Eine Spurensuche mitten in die Rheinromantik: der Niederwald als literarischer Ort und als einzigartige Naturkulisse einer berühmten deutschen Epoche, die ganz Europa im 19. Jahrhundert in ihren Bann zog. Damals nannte man diesen Wald oberhalb von Rüdesheim noch den Ostein. Von seinen atemberaubenden Ausblicken in das Weltkulturerbe Mittelrheintal werden Sie noch lange schwärmen. Tauchen Sie ein in einen Wald und dessen märchenhafter Natur, von der schon die Romantiker sehnsuchtsvoll schwärmten:

“…wie wir auf dem Ostein waren, da war das Leben schön.” Clemens Brentano

Kurzer Clip zur Waldromantik

Ein ganzer Wald nur so zum Vergnügen? Was für ein Luxus. Zierwald, Parkwald, Niederwald; für dieses wunderbare Stück Natur gibt es viele Bezeichnungen, was angesichts dieser ungewöhnlichen Mischung aus schroffer Wildheit und gezähmter Natur auch nicht wundert. Wie ein Maler soll der Spaziergänger sich in diesen Wald hinein bewegen. Eine große Allee, die einst zum Jagdschloss führte, ist der Beginn dieser romantischen Tour und gleichzeitig der Einstieg in einen Wald, dessen Art mittlerweile sehr selten geworden ist.

Lohwald oder Niederwald sind frühe Waldformen, die schon im 16. Jahrhundert Brennholz lieferten und in denen Holzkohle produziert wurde. Daraus machte Graf Ostein eine Art frühen Vergnügungspark für seine adligen Gäste – und an besonderen Tagen durfte auch das gemeine Volk ergötzen.

Die beiden Mainzer Historiker Dr. Franz Stephan Pelgen und Dr. Melville erforschten die Aktivitäten des Grafen von Ostein, den Park und seine Bauten im Detail  – erfahren Sie auf unserer Führung, was es wirklich mit diesem romantischen Stück Natur auf sich hat und heute noch in Resten vorhanden ist.

Zauberhöhle, Rossel oder Eremitage, so heißen die Haltepunkte dieser Tour in die Romantik, die schon von Grafen zu Ostein zum Verweilen gedacht waren. Was für die Gäste des Grafen galt, das gilt auch noch für den heutigen Besucher: Man wird gleichsam von der Landschaft eingeladen.

Lustwandeln und die Natur genießen, so hatte es sich auch Graf Ostein vorgestellt.
Man schwebt förmlich über dem Weltkulturerbe Mittelrheinral.

Auf der kostenlosen App Romantik Rhein Main finden sich bereits Hörbeispiele von Schrifstellern wie Clemens Brentano oder Johann Heinrich Jung-Stilling, deren Schilderungen wunderbar als Einstimmung genutzt werden können. Kurze Informationen über historische Hintergründe ergänzen dieses multimediale Angebot, für denjenigen, der nichts dem Zufall überlassen möchten.

Eine Kooperation mit:

Romantik Rhein Main           Staatliche Schlösser und Gärten Hessen

Skip to toolbar