Wiesbaden entdecken – Nachhaltigkeit erleben – Schülerführung

Umweltstadtführung

Kurze Details

Anfahrt&Treffpunkt: Jugendherberge Wiesbaden, Blücherstraße 66-68, 65195 Wiesbaden

Altersgruppen: ab circa 13 Jahre

Termin: wochentags

Kontakt: 0163-4948005 oder 0611-1716063 oder per email an [email protected]

Bitte beachten Sie, dass für die Bearbeitung Ihrer Buchung und den sofortigen Ausdruck Ihres Tickets als [email protected] eine Bearbeitungsgebühr anfällt.

Über die Schülerführung

Für Schulklassen und Schüler führen wir eine Umweltstadtführung durch mit folgenden Themen:

Renaturierung in der Stadt: Wir schauen uns die Vernetzung von Biotopen an: die Umwandlung einer Aue in Wiesen und die Schaffung neuer Grünflächen entlang eines Pfades zu einem kleinen Landschaftspark. Damit entstanden neue Gärten, die Renaturierung eines Baches, Grünflächen mit einem Regenwasser-Rückhaltebecken und Baumpflanzungen. Durch die neue und attraktive Landschaftsgestaltung werden wichtigen landschaftsökologischen Funktionen aktiviert, wie der Kaltluftabfluss, der für die Belüftung der Wiesbadener Innenstadt wichtig ist.

Neue Landschaftsfenster: wir besichtigen einen Platz in der Innenstadt von Wiesbaden, der vollständig versiegelt und dicht bebaut war. Heute ist dieser Platz ein attraktiver Erholungs- und Erlebnisort, der den Bewohnern Lebensraum bietet. Highlight ist ein offen gelegter Bachlauf, dessen Wasser allein durch hydraulischen Druck an die Oberfläche geleitet wird.

Saubere Luft: Die Luftsituation in der Landeshauptstadt Wiesbaden ist geprägt von ihrer geografischen Lage.
Die Innenstadt Wiesbadens liegt in einem “Kessel”, eingerahmt vom Taunuskamm im Norden, vom Mosbacher Berg im Süden und der Bierstädter Höhe im Osten. Aufgrund der künstlichen Einflüsse liegt ein typisches Stadtklima vor. Das städtische Umweltamt erhebt seit 1988 mit einem Messwagen die Luftqualität sowie Belastungen durch Lärm an ausgewählten Orten im Stadtgebiet und in den Außenbezirken. Wir lassen uns im mobilen Messwagen erklären, wie das vor sich geht und schauen uns die Technik und Methoden an.

Nahwärmeinsel: hinter diesem eher nüchternen Begriff verbirgt sich ein lokales Pilotprojekt. Das Wiesbadener Thermalwasser ist eine geothermische Energiequelle, die unerschöpflich und bedeutend ist. Während früher das Wasser vorwiegend zum Baden, Inhalieren oder Trinken verwendet wurde, werden heute circa 40 umliegende Wohnungen und Gebäude mit dem geförderten Wasser aus den Primärquellen beheizt.


Flexible Inhalte mit Besichtigungsmöglichkeit:

  • Radstraße Goebenstrasse
  • Geschäfte und Läden mit nachhaltigem Produktangebot: Umweltladen / Unverpackt / Oxfam / Repaircafe / Hofladen / Contigo
  • Chevron down Anmeldeschluss
  • Auf Anfrage

  • Chevron down Wettereinschränkungen
  • Wir wandern bei jedem Wetter. Bei anhaltend schlechtem Wetter wird die Tour, soweit möglich, abgekürzt. Bei voraussehbaren extremen Wetterlagen wird die Tour bis 08:30 am Morgen des Tourenstartes per Email an alle Teilnehmer abgesagt und verschoben.