Zur Primärnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen
  • Sinnliche Wanderung

Wanderung in die Dämmerung, Wiesbaden

Sonnenuntergang, Wolkengebilde und Sinneserfahrung

Kurze Details

Treffpunkt:

Freitag, 09.07. um 21:00 Uhr, 65207 Wiesbaden-Breckenheim, Bushaltestelle Erlenstraße, Buslinie 23

Freitag, 05.11. um 17:00 Uhr, 65207 Wiesbaden-Breckenheim, Bushaltestelle Erlenstraße, Buslinie 23

Endpunkt: Die Rundwanderung endet wieder am Ausgangspunk.

Im Tourenbeitrag enthalten: Tourenführung

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4 Personen.

Zusätzliche Termine, Gruppentermine oder Firmenevents gerne auf Anfrage.

Bitte beachten Sie, dass für die Bearbeitung Ihrer Buchung und den sofortigen Ausdruck Ihres Tickets als [email protected] eine Bearbeitungsgebühr anfällt.

Erwachsene
18
Kinder 6-12 Jahre
5

Über die Tour

In der Dämmerung – der Phase zwischen dem Tag und der Nacht, die vor uns liegt – gehen wir in den Abend hinein und erleben die Schönheit dieser Dunkelheit.

Sonnenaufgang und die Abenddämmerung des Sonnenunterganges erzeugen oft eine mystische Stimmung. Am schönsten lässt sich die Zeit der Dämmerung in der Natur erleben: im Wald, auf einem Berg, an einem See oder vor dem Meer. Wir sind auf unserem Abendspaziergang je nach Jahreszeit und der jeweiligen Uhrzeit des Sonnenunterganges unterwegs.

Wir nehmen wir uns Zeit, die Natur bei untergehender Sonne zu erleben: das Rot am Horizont zu sehen, vielleicht die gefärbten Wolken oder den Himmel, die Wiesen, die ins Dunkle tauchen, den Wald, wie er immer mehr im Schatten verschwindet. Wir lassen die Stimmung auf uns wirken und schärfen unsere Sinne, um die Natur und die Tierwelt um uns wahrzunehmen – stärker und intensiver.

Die Erfahrung, gemeinsam in der Gruppe und dadurch mit einem sichereren Gefühl unterwegs zu sein, lässt uns die Dämmerung und die einbrechende Dunkelheit als Sinneserfahrung spüren – ohne Angst und mit einem Staunen, wie anders und schön sich diese Tageszeit erleben lässt.

Wann haben Sie das letzte Mal die Abenddämmerung bewusst erlebt?