Der Wald ruft

WALDBADEN tut Körper, Geist und Seele gut

Kurze Details

Vier Termine und vier Treffpunkte:

DO, 19.03.20 um 16:00 Uhr: 65510 Idstein, Schützenhausstrasse 70, Grillhütte Badweiher, Parkplatz Ponyhof

DO, 02.07.20 um 17:00 Uhr: 65529 Waldems, Kreuzhecker Hof, Parkplatz am Wald zum Kreuzheckerhof

DO, 17.09.20 um 17:00 Uhr: 65510 Idstein, Grillhütte Heftrich am Hirtenstein

DO, 05.11.20 um 15:00 Uhr: 65388 Schlangenbad, Rheingauer Str. 43,  am kleinen Kuchenladen

Bitte beachten Sie, dass für die Bearbeitung Ihrer Buchung und den sofortigen Ausdruck Ihres Tickets als [email protected] eine Bearbeitungsgebühr anfällt.

Erwachsene ab 15 Jahren
20
Kinder bis 14 Jahre 0-14
5

Shinrin-Yoku – das achtsame Eintauchen in die heilsame Atmosphäre des Waldes

In Japan ist „Shinrin-Yoku“ – Wald(luft)baden – eine medizinisch anerkannte Methode zur Gesundheits- und Burn-out-Prävention. Die Phytonzide und Terpene des Waldes bauen Stress ab und regen das Immunsystem sowie körpereigene Regenerationsprozesse an. Sie stärken das Herz, reduzieren die Hirnaktivität und das Stresshormon Cortisol und erleichtern psychische Belastungen. Wer in die Atmosphäre des Waldes eintaucht, tut also seiner Gesundheit Gutes.

Zurück zur Natur! Bewusst die Sinne wahrnehmen, die Gedanken zur Ruhe bringen, Kräfte sammeln, Gesundheit spüren – das bietet NATUR ATELIER Waldbaden. Wahrnehmungs- und Atemübungen, Meditationen, Sinneserfahrungen und Land Art unterstützen das achtsame Eintauchen in die Natur, um ihre heilsame Kraft ganz unmittelbar zu erleben.

Das Natur Atelier Waldbaden findet immer draußen statt. Die Veranstaltungen haben jeweils einen besonderen Schwerpunkt und finden in den schönsten Waldgebieten des Taunus statt. Tourenleiterin ist Sigrid Schwarz.

 

Über Sigrid Schwarz:

Gründerin von NATURLOVER – ganzheitliches NATUR ATELIER mit den Schwerpunkten Waldtherapie/Waldbaden, Land-Art und naturnahe Gärten. Sie ist Landschaftsplanerin, ganzheitliche Waldtherapeutin, Land Art Künstlerin, Kräuterfee und Naturlover. Sigrid Schwarz war unter anderem bei Ökotest Verlag, Frankfurt tätig. Im Schloss Freudenberg, als Assistentin des Künstlerischen Leiters und Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, studierte sie im Besonderen die Entfaltung der Sinne und des Denkens und Achtsamkeit.