E-Bike-Tour zum Tag des offenen Denkmals

Hexenturm, Römerturm, Schlösser, Gärten, Gerberhaus, Kanzleitor - und Äppelwein unner`m Hexenturm

Kurze Details

Anfahrt & Treffpunkt: Am Sportplatz, auf dem Parkplatz, beim Wasserturm, 65207 Igstadt

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4 Personen.

Bitte beachten Sie, dass für die Bearbeitung Ihrer Buchung und den sofortigen Ausdruck Ihres Tickets als [email protected] eine Bearbeitungsgebühr anfällt.

Über die E-Bike-Tour

Den Hintertaunus: schon kennengelernt? Wilde Wälder, Fachwerkdörfer, weite Landschaften, einsame Natur: schon gesehen und erlebt? Bekannte Denkmäler: einmal anders betrachtet, die sonst nicht allgemein zugänglich sind?

Äppelwein: endlich einmal wieder probiert – das Kultgetränk unserer Region?

Auf unserem Tagesausflug fahren Sie nicht nur am Hintertaunus vorbei, sondern direkt hinein und geniessen in aller Ruhe und beschwingt seine Wälder, Fachwerkdörfer, weite Landschaften und einsame Natur. Sie erleben seine erfrischend kühlen und grünen Wälder, seine weiten Felder und gastfreundlichen Dörfer.

Mit unserer Tour besuchen wir gleichzeitig zum einen den Tag des offenen Denkmals in Idstein. Er führt uns nicht nur die Schönheit und Kostbarkeit der dortigen Kulturdenkmäler vor Augen, sondern wir haben die Gelegenheit, uns wieder einmal mit besonderen Denkmälern und ihrem Schutz zu beschäftigen.

Zum anderen lassen wir uns den frischen Apfelwein zum Apfelweinfest unterm Hexenturm schmecken!

Tag des offenen Denkmals Idstein

Bekanntes einmal anders sehen – das ist möglich am Denkmaltag:
– auf dem Gelände eines jüngst abgerissenen Gebäudes ein archäologisches Grabungsfeld begutachten
– in gebückter Haltung den Dachstuhl eines nahegelegenen Schlosses erforschen
– den Erläuterungen eines stolzen Besitzers eines mittelalterlichen Hauses und seiner mühevollen Restaurierungsarbeiten lauschen
– oder durch Zeitzeugen ein historisches Ereignis oder den früheren Alltag eines Ortsteiles nahezu lebendig miterleben

Welche Denkmäler lassen sich in Idstein entdecken und erleben?
– Idsteiner Schloss: im Stil der Renaissance von 1614-1651 erbaut
– Schlossgarten: 1650 als Renaissancegarten angelegt
– Hexenturm: das älteste erhaltene Bauwerk in Idstein, um 1170
– Altes Amtsgericht: errichtet 1588
– Kanzleitor: erbaut 1497 von Graf Philipp I.
– Killingerhaus mit Stadtmuseum: reich geschmückter Fachwerkbau, erbaut 1615
– Römerturm bei Dasbach: römischer Wachposten 3/26 als Rekonstruktion

Äppelwein unner´m Hexenturm

Wir fahren direkt zur bekannten und beliebten Kult-Veranstaltung zum Thema Apfel, Birne, Streuobst, Imker, Schäfer und Naturschutz. Sie findet in diesem Jahr zum sechsten Mal statt.

Auf dem Fest erleben und geniessen wir die Vielfältigkeit der Streuobstwiesen und der dort erwirtschafteten speziellen Produkte:

=> Apfelsaft, Apfelwein, Edelbrände sowie Apfelessig und Apfelgelee.
Mit Musikbegleitung probieren, testen und schmecken wir nicht nur
frisch gekelterten Apfelmost, sondern bekommen auch ein
Schaukeltern direkt vor Ort präsentiert.

  • Chevron down Anmeldeschluss
  • Bis 2 Tage vor der Tour

  • Chevron down Wettereinschränkungen
  • Wir fahren bei jedem Wetter, Bei anhaltend schlechtem Wetter wird die Tour, soweit möglich, abgekürzt. Bei voraussehbaren extremen Wetterlagen wird die Tour zeitnah per Email und/oder Telefon abgesagt.